Skip to main content

Titus und Gabi

Titus, geb. Juli 2020, rotgetigert, männlich, Gabi, geb. Juni 2020, rotgetigert, weiblich. Titus ist als halbwildes Kitten zu uns gekommen. Mit Fauchen und Spucken zeigt er seine Angst vor Fremden, ist aber ein Schnuffel, der das Streicheln genießt, wenn er die Menschen kennt. Seine Schwester ist schon ausgezogen. Gabi ist unser Sorgenkitten, ihre 6 Geschwister sind schon ausgezogen. Sie war die kleinste im Wurf, anfangs war nicht klar, ob sie überlebt. Sie ist medizinisch abgeklärt, Blutwerte sind In Ordnung. Ihre Zunge hängt meist etwas aus dem Mäulchen, sie hat verstärkten Speichelfluss, ihre Pupillen sind meist geweitet. Ob die Ursache in einer angeborenen Problematik oder die Folgen von Katzenschnupfen als Baby liegt, lässt sich nicht sagen. Eine Prognose, wie ihre weitere Entwicklung aussehen wird, lässt sich auch nicht sagen. Sie ist ein kleine Jägerin, braucht aber auch Phasen der Regeneration. Beide Kitten liegen viel beieinander, Gabi sucht und braucht schon auch die Nähe einer anderen Katze, die ruhig und sensibel mit ihr umgeht.

Es wäre schön, wenn sie gemeinsam in ein neues Zuhause ausziehen könnten.

Vorne liegt Titus, auf ihm Gabi.

Sollten Sie Fragen zu oder Interesse an einer unserer Katzen haben, melden Sie sich bitte direkt telefonisch im Tierheim unter 06841/79488 oder per Mail an info@tierheimhomburg.de, dann kann Näheres besprochen und gegebenenfalls ein Termin zum Kennenlernen ausgemacht werden.

Felina

geb. 2012, tabbygetigert, weiblich kastriert, Freigänger. Da sie wegen Unverträglichkeiten mit einer anderen Katze aus ihrem vorherigen Zuhause abgegeben wurde, sucht sie ein neues Zuhause als Einzelkatze. Felina ist eine sensible, freundliche Katze, anfangs etwas schüchtern. Wenn sie nach dem Kennenlernen Vertrauen gefasst hat, sucht sie Kontakt und genießt sie ihre Streicheleinheiten.

Hofkatze Speedy

ca. 5 Jahre, schwarz, zierlich, weiblich kastriert. Speedy, von manchen wird sie auch Salem genannt, war erst „eine von mehreren“ schwarzen Hofkatzen, die mehr oder weniger scheu sind. Mittlerweile ist sie sehr zutraulich geworden, läuft Besuchern und Personal hinterher und lässt sich streicheln. Leider ist ihr sehr zutrauliches Verhalten für sie auch gefährlich geworden, denn sie weicht vor den Tierheimhunden, die beim Gassigehen an ihr vorbeikommen, nicht mehr zurück und von denen mag leider nicht jeder Katzen 🙁 . Auch vor fahrenden Autos hat sie keine Scheu, was ihr auch gefährlich werden kann.

Insofern würden wir uns für sie ein sicheres Zuhause in ländlicher Umgebung wünschen, z.B. Bauernhof, auf jeden Fall mit katzenfreundlichen Hunden, in dem sie Anschluss an Menschen und ihre Freiheit hat. Wir schätzen Salem so ein, dass sie sich bei Vertrauen auch engeren Kontakt zum Menschen sucht.

Sollten Sie Fragen zu oder Interesse an einer unserer Katzen haben, melden Sie sich bitte direkt telefonisch im Tierheim unter 06841/79488 oder per Mail an info@tierheimhomburg.de, dann kann Näheres besprochen und gegebenenfalls ein Termin zum Kennenlernen ausgemacht werden.

Anita

geb. ca.2015, schwarz, weiblich kastriert. Freigänger. Einzelkatze! Ängstlich – braucht ein ruhiges Zuhause. Wir haben den Eindruck, dass sie auch etwas schwerhörig ist. Reagiert sehr nervös bei anderen Katzen, faucht und verkriecht sich sofort. Neigt zu Übersprungshandlungen, verschlingt ihr Fressen, trinkt mitunter sehr viel. Vom Blutbild keine Auffälligen. Schmust mit ihr vertrauten Personen. Ihr linkes Auge hat hat wegen einer Pigmentstörung eine andere Färbung, es besteht kein Behandlungsbedarf.

Sollten Sie Fragen zu oder Interesse an einer unserer Katzen haben, melden Sie sich bitte direkt telefonisch im Tierheim unter 06841/79488 oder per Mail an info@tierheimhomburg.de, dann kann Näheres besprochen und gegebenenfalls ein Termin zum Kennenlernen ausgemacht werden.