Skip to main content

Darius

Darius

geboren ca. 06/2018

weiß, aber nicht taub

männlich, kastriert

Freigänger

Darius wurde im Tierheimfundzwinger ohne weitere Informationen gefunden mit einem zweiten Kater gefunden. Daher können wir nichts ihrer Vergangenheit sagen. Leider ist sein Katzenkumpel mittlerweile verstorben.

Anfangs ziemlich verstört und gestresst im Tierheim, ist Darius schnell aufgetaut und auch Streicheleinheiten aufgeschlossen. Da er schreckhaft in bestimmten Situationen und bei bestimmten Bewegungen (-auch beim Spielen), ist, sollte er nicht zu kleinen Kindern. Aber wenn er behutsam Neues kennenlernen kann, wird er sicherer.

Hat er Vertrauen gefasst und fühlt sich sicher, ist er verschmust, gesprächig, ein verspielter, aktiver und neugieriger Kater.

Weiland

Weiland

geb. Juni 2022

rot-getigert

männlich kastriert

nach dem Eingewöhnen Freigänger

Weiland ist ein aktiver, junger Kater, der sich mit seinen Altersgenossen im Tierheim gut versteht, bei Menschen ist er anfangs scheu und braucht seine Zeit, um Vertrauen zu fassen. Er sollte zu katzenerfahrenen Personen ohne kleine Kinder. Optimal wäre, wenn er zu einer altersgemäß passenden Katze käme oder mit einem Katzenkumpel ausziehen könnte.

Luzzi – vermittelt

Luzzi

geboren ca. 2014

weiblich, kastriert

Freigänger (evtl. gesichert)

Hat nur noch 1 Auge

Unser Madame Luzzi ist eine richtige Persönlichkeit. Sie zeigt deutlich an, wann Sie genug vom schmusen hat und wenn es dann nicht schnell genug geht, muss man mit einer Kralle in der Hand rechnen. Sie spielt sehr gerne und ist wirklich gerne in menschlicher Gesellschaft, aber sie gibt eben die Bedingungen für das Zusammenleben vor. Wer also Lust auf eine waschechte Katze hat, ist bei Luzzi an der richtigen Adresse! Auf die Gesellschaft von anderen Katzen, kann sie nach aktuellem Stand gerne verzichten. Luzzie wurde als Fundkatze mit einer schlimmen Augenverletzung gefunden und damals sofort in die Klinik gebracht, wo ihr Auge sofort entfernt wurde. Bisher scheint niemand die kleine Dame zu vermissen. Wir wissen also nicht viel über ihre Vergangenheit. Sie kommt sehr gut mit ihrer Einschränkung zu Recht und möchte auch in Zukunft nicht auf ihren Freigang verzichten. Allerdings sollte der Garten im besten Falle gesichert sein oder sich zumindest in sehr ländlicher Gegend befinden.

Susi – vermittelt

geb. ca. 2007

getigert

weiblich kastriert

Wohnungshaltung

Einzelkatze!

Susi kam wegen eines Todesfalls ins Tierheim. Sie sucht ein ruhiges, neues Zuhause. Ihr Alter merkt man ihr absolut nicht an! Sie springt und spielt wie eine „junge“ Katze. Als sie bei uns ankam, hatte sie eine Umfangsvermehrung im Maul, die unsere Tierärztin erfolgreich entfernen konnte. Seit dem geht es Susi noch einmal besser. Den Tod ihres Herrchens hat sie mittlerweile auch super weg gesteckt und wünscht sich jetzt noch einmal ein letztes Zuhause Für immer, allerdings ohne andere Katzen! Die mag sie nämlich gar nicht.

Falls Sie Interesse an einer unserer Katzen haben, melden Sie sich bitte direkt telefonisch im Tierheim unter 06841/79488 oder per Mail mit Angabe Ihrer Telefonnummer an katzen@tierheimhomburg.de, dann kann Näheres besprochen und gegebenenfalls ein Termin zum Kennenlernen ausgemacht werden.

Notfall Luna

Luna

Notfall!

älter als 10 Jahre

schwarz , Langhaarmix

weiblich kastriert

Wohnungshaltung

Die kleine Luna wurde mit 4 weiteren Katzen schon Anfang des Jahres bei uns abgegeben. Die ganze Gruppe war in einem sehr schlechten Zustand. Teilweise starker Schnupfen, alle viel zu dürr, Ohrenprobleme, nicht kastriert, das volle Programm.

Luna hat leider bisher am meisten Pech gehabt. Sie hat einen Hornhaut Defekt auf ihrem rechten Auge und sieht darum nicht mehr so gut. Bei Luna war der Schnupfen so schlimm, dass sie leider einen Chronischen Schnupfen zurück behalten hat, der in regelmäßigen Abständen wieder aufflammt und dann medikamentös behandelt werden muss. Das Gehör funktioniert auch nicht mehr ganz so gut und als würde das nicht alles schon reichen, wurde kürzlich auch noch Diabetes diagnostiziert. Das heißt, die arme Luna wird jetzt neben allem anderen auch noch 2 x täglich von ihren Pflegern gepiekst. Sie ist aber wirklich eine super tolle Katzendame, die das alles ganz ganz brav über sich ergehen lässt. Im allgemeinen ist sie sehr verschmust, sehr ruhig und sehr sozial anderen Katzen gegenüber. Ihr chronischer Schnupfen ist für eine geimpfte und gesunde vorhandene Katze auch nicht gefährlich. Und wunderhübsch ist sie auch noch! Gibt es da draussen irgendwo den passenden Deckel für unser Notfellchen Luna? Meldet euch!

Falls Sie Interesse an einer unserer Katzen haben, melden Sie sich bitte direkt telefonisch im Tierheim unter 06841/79488 oder per Mail mit Angabe Ihrer Telefonnummer an katzen@tierheimhomburg.de, dann kann Näheres besprochen und gegebenenfalls ein Termin zum Kennenlernen ausgemacht werden.